Dampferträume

Ein Dampfgerät besteht in der Regel aus einem Akkuträger und einem Verdampfer. Natürlich kann man jetzt sagen, es reicht beim Akkuträger vollkommen aus, dass er die notwendige Leistung ausgibt und dass die Kapazität ausreicht, schließlich muss das Ding nur Strom liefern, und Strom ist ja überall gleich.

Zum einen wissen wir aber, dass Letzteres so nicht stimmt – jedenfalls nicht gefühlt – und zum anderen besteht eine schöne Kombi eben aus mehr als aus der Summe der Geräte: Nicht nur, dass neben den oben genannten Kriterien auch die Proportionen und die Farbgebung stimmig sein sollte, eine Traumkombi muss einfach den gewissen Kick haben.

Bei dieser Kombi zum Beispiel sind sowohl Leistung als auch Kapazität der Stromquelle eher mäßig ausreichend, und auch die Proportionen stimmen nur so leidlich:

 

Anders ist es bei der folgenden Kombi – die wichtigen Parameter Leistung und Kapazität sind passend, die Proportionen sind stimmig und auch farblich harmoniert es zumindest einigermaßen:

Der Kick des Besonderen stellt sich hier allerdings nicht ein, sprich: Keine Traumkombi sondern einfach “nur” ein (guter) Verdampfer auf einer (ebenfalls guten) Box.

Eine perfekt aufeinander abgestimmte Kombi ist hingegen die folgende, wobei die Farbgebung hier sicherlich nicht jedermanns Geschmack trifft:

Trotzdem löst diese farbenfrohe Kombi ein häufiges “will auch!” aus und ist, auch ob des recht entspannten Preisgefüges, hier in der Region keine Seltenheit mehr. 😉

Absolut stimmig ist diese Kombination, weshalb es auch nicht verwundert, dass man sie so recht häufig sieht: Es passt einfach alles, was beim Gelite² vor allem bei den Proportionen – und der damit verbundenen Handlichkeit – gar nicht so einfach ist.

Zugegeben, der finanzielle Anschaffungswiderstand bei dieser Kombi ist üppig, aber das bringen manche Träume ja leider so mit sich.

Einerseits schwierig, andererseits auch dankbar sind die Kombinationen mit Tubes. Für alle, die seit höchstens zwei Jahren dampfen: Das sind diese langen, eigentlich ziemlich unpraktischen Röhren, die früher üblich waren und die man heute kaum noch findet.

Unsere absolute Traumkombi war die Dani V2 mit dem SQuape Rs – hier stimmte einfach alles, Understatement inklusive! Der Rs hat im Emotion mittlerweile einen würdigen Nachfolger gefunden, der sich in Kombination mit der Dani aber kaum hinter dem früheren König verstecken muss:

 

Sehr schön sind auch Tube-Kombinationen komplett aus Edelstahl, wie der Kayfun 5 (rechts) und der Kayfun Prime (links) auf der Dani – natürlich mit Old Sam-Driptips versehen. Allerdings empfiehlt es sich, Vollstahltanks im Temperaturmodus zu dampfen, dann ist der Geschmack, wenn der Tank leer ist – und das geht bei den 2ml im Prime recht schnell – wenigstens nicht ganz so “rustikal”. 😉

 

Und dann gibt es natürlich noch die Kombinationen, die von Hand veredelt wurden und nun wirkliche Schönheiten darstellen, und die eigentlich schon fast zu schön – und zu wertvoll – für die Alltagsnutzung sind:

 

Natürlich liegt Schönheit immer im Auge des Betrachters, außerdem sind die Geschmäcker ja bekanntlich verschieden, weshalb es sich über die Frage, ob es sich nun um eine Traumkombi handelt oder nicht, herrlich streiten lässt.

Wie sehen es denn unsere Leser? Wie sehen eure Traumkombis aus?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

BIst du ein freundlicher Mensch oder ein Spambot? * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.