Marmelade zum Frühstück

Hin und wieder entdecken selbst wir Dauerdampfer und -tester noch Liquids, die uns so richtig flashen. „Die Erdbeermarmelade müsst ihr unbedingt probieren“ hieß es auf der Messe. Erdbeermarmelade? Naja, so was Besonderes kann das nicht sein, aber probieren können wir ja mal. Tja, und dann machte es eben „bääämmm“!

20161016handcheck
Handcheck: Ijoy Combo mit Just Jam Original

Extrem süß und fruchtig, eben wie eine – richtig gute – Erdbeermarmelade. Passt prima zum Frühstück. Und zum Kaffee am Nachmittag. Aber auch am Abend. Zum Mittag. In der Nacht… Ja, das Liquid gehört definitiv zu den ganz besonderen, und ein bisschen „ansteckend“ ist es auch, wenn ich so die Reaktionen anderer Dampfer und unserer Kunden mitbekomme. 😉

Neben dem originalen „Just Jam“ gibt es das Jam auch noch auf (englischem) Toast, dazu als Himbeermarmelade, und diese auch auf einem Scone. Allerdings sollte man schon ein Gerät mit gutem Nachfluss haben, das Zeug ist eine 80VG/20PG-Paste, die man sich ob der Konsistenz eigentlich direkt aufs Brötchen schmieren könnte. 😉 Glücklicherweise kommt das Leckerlie direkt mindestens in einer 70ml-Flasche daher, und wir überlegen, bei der nächsten Bestellung direkt die 120ml-Flaschen zu ordern. Mit einem Wort: Nomnomnom!

Ein kurzer Beitrag über das andere „Flashliquid“ der Messe, Tom Sawyer, ist ebenso geplant wie einer über den oben gezeigten Verdampfer, den Ijoy Combo, und da wir gerade eine Woche (!) Urlaub (!!) haben könnte es sogar passieren, dass diese Beiträge auch geschrieben und zeitnah online gestellt werden…

Dampfermesse 2014 – ein persönlicher Rückblick

Nun ist sie also vorbei, die Dampfermesse 2014. Viele schöne Videos dazu findet man bereits im Netz, in den nächsten Tagen werden bestimmt noch weitere folgen, also können wir diesen Rückblick etwas persönlicher gestalten. Wir waren ja bereits am Donnerstag in den tiefen Westen gereist, so ergaben sich am Freitag nicht nur die ersten netten Gespräche und zufällige Treffen (Winkewinke nach Wuppertal), sondern wir konnten auch bereits die Eintrittsbändchen kaufen – was sich einen Tag später als großes Glück herausstellte:

schlange
Ein wenig Andrang

Auch wenn wohl wieder mehr Besucher kamen als im letzten Jahr hielt sich das Gedränge in den Gängen noch halbwegs in Grenzen, so dass man ausreichend Gelegenheit fand, seine Traumgeräte zu bewundern und sich durch diverse Liquids zu naschen.

Als Service für die Daheimgebliebenen (und für diejenigen, die vor der Bühne keinen Platz mehr fanden) wurde das Bühnenprogramm live gestreamt

livestream
Livestream

und als Service vor Ort gab es die ein oder andere Wickelorgie:

wickelei
Wickelorgie mit der Dampfer Zone

Auch Benedikt wurde, ehe er sich versah, zur Wickelhilfe abkommandiert:

wickelhilfe
Eine Schnute bei der Wickelhilfe

Wir hatten zum Glück viel Zeit für interessante Gespräche, sowohl mit den Ausstellern als auch mit Menschen, die man bisher nur von Videos kannte,

fachplausch
Fachsimpelei

aber auch für den Plausch mit so manch „alten Bekannten“

alte-bekannte
Plausch mit alten Bekannten

Etwas unglücklich war es, die Musik in der Lounge zu platzieren, aber dies geschah wohl auf Grund technischer Probleme und war bestenfalls ein kleiner Schönheitsfehler, schließlich war die Musik selbst ja durchaus ansprechend.

musik
Musikalische Untermalung

Und dass man auf einer Dampfermesse so manche Kuriosität vorfand versteht sich von selbst:

akkutraeger
Handlicher Akkuträger

Unser Fazit: Eine absolut tolle, beeindruckende Veranstaltung, die trotz aller Professionalität nie den „Community-Charme“ verlor. Ein großes Lob – und auch Dank – an Jessica als Veranstalterin! Wenn wir es irgendwie schaffen sind wir bei einer Neuauflage im kommenden Jahr wieder dabei – sofern diese nicht noch weiter südlich stattfindet, denn ein wenig stecken uns die 1300 Kilometer doch noch in den Knochen.

Eines ist aber auch klar: Den bei den Schnuten in den letzten Wochen häufig gehörten Seufzer „ich hab kein Liquid mehr!“ wird man in den nächsten Tagen wohl eher nicht mehr vernehmen. 😉

vorrat
Kleine Bevorratung

Dampfermesse – die Vorfreude wächst

dampfermesselogoNoch 17 Tage, dann ist es soweit und die Dampfermesse öffnet ihre Pforten. Das an sich wäre für uns jetzt noch nicht der Anlass für Vorfreudentänze, die Tatsache, dass wir auch dort sein werden allerdings schon. 🙂 Das „Hotel“ ist schon gebucht, und genug Geld für die Befriedigung des HWV haben wir auch angespart. Na gut, letzteres ist ein Scherz, aber die Wahrscheinlichkeit, dass wir nicht ganz ohne neue Schmuckstücke zurückkehren, ist schon recht hoch. 😉

Wir sind gespannt, was uns dieses Jahr erwartet (und um wieviel die von den Veranstaltern erwartete Besucherzahl von 3000 pro Tag übertroffen wird) und freuen uns, den ein oder anderen der bekannten und unbekannten Gesichter vor Ort zu treffen. Man sieht sich?!

Ein paar Infos zur Messe:

E-Dampfermesse
Samstag 04. und Sonntag 05.10.2014 jeweils von 10:00 bis 18:00 Uhr.
Eintritt: 8,00 € Tagesticket, 15,00 € Dauerticket
Congress Centrum, Luise-Albertz-Halle
Düppelstraße 1, 46045 Oberhausen
Verkauf der Eintrittsbänder: 03.10.2014 13.00 – 18.00 Uhr
und an den Messetagen ab 9 Uhr.
Zutritt ab 18 Jahren!
Mehr Infos auf E-Dampfermesse.de.